Förderprojekte

Sallerner SV-Jugend knüpft Kontakte in Neapel

Der SV Sallern bot seiner Jugensv_sallern_21dabteilung einen besonderen „Urlaub“. Wir vom „Forum Internationaler Jugendaustausch Regensburg“ haben den SV Sallern dabei finanziell unterstützt. Die Jugendlichen durften von 5. bis 15. August nach Neapel fahren und besuchten dort die Organisation Dedalus.

Diese Einrichtung betreut unbegleitete Flüchtlinge bis 17 Jahren und bietet diesen Sprachkurse und weitere unterstützende Programme an. Die Sallerner Jugendlichen traten sogar in einem Fußballspiel gegen die Dedalus-Schützlinge an, mussten sich aber mit 19:16 geschlagen geben.

sv_sallern_18

Noch spektakulärer als das Ergebnis war allerdings der Spielort: die beiden Mannschaften trafen sich im Innenhof eines ehemaligen Gefängnisses. Ein in Neapel lebender Deutscher erzählte den Jugendlichen aus Sallern in einer Führung mehr über das skandalträchtige Gefängnis und berichtete auch über die ehrenamtliche Sanierung.

In Erinnerung bleiben werden den Sallernern aber auch die Fahrt mit dem Schiff auf die Insel Capri, der Besuch in der versunkenen Stadt Pompeij, die halsbrecherische Fahrt mit einem Bus zum über 1200 Meter hohen Vulkan Vesuv oder dem Vulkan Solfatara.